Erfolgreiches Wochenende für Swantje Hammecke und Veronika Herdes Friedrich

 

Die Wasserfreunde Balve nahmen am vergangenen Wochenende an zwei Schwimmveranstaltungen teil. Am Freitag und Samstag richtete die SG Wassersport Iserlohn die Kreismeisterschaften „Lange Strecken“ 2019 aus. Geschwommen wurde in den Disziplinen 400, 800 und 1500m Freistil sowie 400m Lagen. 131 Aktive aus 12 Vereinen des Märkischen Kreises nahmen mit 263 Starts daran teil. Die Wasserfreunde Balve schickten 2 Schwimmerinnen ins Rennen. Veronika Herdes Friedrich wurde bei den Masters Schwimmern in der Altersklasse 25 Kreismeisterin über 400m Freistil in einer Zeit von 6:34,46 Minuten. Swantje Hammecke (Jg.2002) wurde Vize-Kreismeisterin über 400m Lagen in einer Zeit von 6:57,86 Minuten und 400m Freistil in einer Zeit von 6:09,39 mit neuer Bestzeit.                                                         Weiter ging es für die 2 Damen am Sonntag zum 45.Neujahrsschwimmfest nach Meschede, wo auch Carlo Severin, Kai Theile und Sven Engel am Start waren. 714 gemeldete Einzelstarts absolvierten 208 Teilnehmer aus 14 Vereinen. Veronika Herdes Friedrich sicherte sich in den Jahrgängen 2000 und älter Platz 1 über 50m Brust (0:40,19). Platz 2 erreichte sie über 50m Freistil (0:32,23) Swantje Hammecke (Jg.02) belegte Platz 2 über 100m Lagen (1:27,40/BZ), Platz 3 über 50m Freistil (0:33,04/BZ) und 50m Rücken (0:38,70/BZ) sowie Platz 4 über 50m Schmetterling (0:37,66/BZ). Kai Theile (Jg.2000 u.ä.) erreichte Platz 3 über 50m Schmetterling (0:33,63), Platz 4 über 100m Lagen (1:18,27) und Platz 5 über 50m Freistil (0:28,87) und 50m Brust (0:40,11). Sven Engel ebenfalls in den Jahrgängen 2000 und älter gewertet belegte Platz 3 über 50m Rücken (0:35,32), Platz 5 über 100m Lagen (1:19,00) und Platz 7 über 50m Freistil (0:29,36). Carlo Severin (Jg.08) sicherte sich Platz 4 über 50m Brust (0:59,28/BZ), Platz 5 über 50m Rücken (0:57,03/BZ) und 50 m Freistil (0:51,30/BZ).  Bei der besten Einzelleistung belegte Veronika Herdes Friedrich Platz 2 mit 361 Punkten hinter Justyna Maksara vom DJK TuS Ruhrtal Witten e.V mit 416 Punkten und Platz 3 erreichte Monique Giller vom SV Marsberg 1961 mit 326 Punkten.