Wasserfreunde Balve mit erfreulicher Bilanz

 

 

123 aktive Schwimmerinnen und Schwimmer aus 13 Vereinen nahmen am vergangenen Samstag am Nachwuchsschwimmfest des SV 08 Werdohl teil. Von 413 gemeldeten Einzelstarts absolvierten 6 Balver Athleten 18. Stella Reinstein und Ida Fritz (beide Jahrgang 2006) hamsterten sich ordentlich Medaillen ein, ebenso wie Laurenz Mühling (Jg.07). Stella sicherte sich Platz 1 über 50m Freistil (0:34,87/BZ), 50m Brust (0:50,72/BZ) und 50m Rücken (0:49,37). Ida erreichte Platz 2 über 50m Freistil (0:36,16/BZ), 50m Brust (0:51,75/BZ) und 50m Rücken (0:50,31/BZ). Laurenz sicherte sich Platz 1 über 50m Brust (0:51,12/BZ) und Platz 3 über 50m Freistil (0:40,39/BZ) und 50m Rücken (0:54,34). Auch Lennart Schmoll (Jg.07) durfte sich über eine Bronzemedaille freuen. Er erreichte Platz 3 über 50m Brust in einer Zeit von 1:0056 Minuten. Zudem erreichte er 2x Platz 6 über 50m Freistil (0:57,07) und 50m Rücken (1:09,84) und bekam hierfür Urkunden. Jelle Verse (Jg.05) durfte sich über 3 Urkunden freuen. So erreichte er Platz 4 über 50m Freistil (0:35,65/BZ), 100m Lagen (1:32,52/BZ) und 50m Rücken (0:43,87). Über  eine Urkunde durfte sich auch Carlo Severin (JG.08) freuen. So schwamm er die 50m Brust in einer Zeit von 0:58,69 Minuten, plus neuer Bestzeit und belegte Platz 5, Platz 8 erreichte er über 50m Rücken (0:57,55) und Platz 9 über 50m Freistil (0:52,06).

 


Wasserfreunde Balve  feiern 13 Kreismeistertitel

 

 

Hoch her ging es letztes Wochenende im Mendener Hallenbad. Dort fanden die Kreismeister- schaften des Märkischen Kreises 2019 statt. 177 gemeldete Teilnehmer aus 12 Vereinen versuchten bei 720 Einzelstarts sich den Kreismeistertitel zu erschwimmen. Die Wasserfreunde aus Balve traten mit 9 Aktiven und 33 Starts an. Über das Ergebnis konnte sich Trainer Jens Schlinkmann sehr freuen. 3 Schwimmer brachten 13 Kreismeistertitel mit nach Hause. Zudem gab es 3 Vizemeister und 8 Drittplatzierte, 9 Urkundenplätze, 16 Bestzeiten sowie 2 Debüts auf den 200m-Strecken. Bastian Oberste erfreute sich in der AK 30 über 6 Kreismeistertitel. Diese Gewann er über 200m Brust (3:37,52), 100m Freistil (1:20,93), 200m Freistil (3:04,06), 100m Brust (1:40,15), 100m Schmetterling (1:43,80) und 200m Lagen 3:25,50). Swantje Hammecke sicherte sich im Jahrgang 2002 fünf Kreis- meistertitel über 100m Rücken (1:25,45/BZ), 100m Freistil (1:14,45/BZ), 200m Schmetterling (3:27,55/BZ), 200m Freistil (2:44,20/BZ) und 200m Lagen (3:10,42/BZ). Vizemeisterin wurde sie über 100m Schmetterling in einer Zeit von 1:28,03 Minuten plus neue Bestzeit. Lara-Marie Cordes hamsterte sich im Jahrgang 2004 zwei Kreismeistertitel ein. Sie erreichte Platz 1 über 100m Rücken (1:21,76) und 200m Schmetterling (3:13,55/BZ). Platz 3 erreichte sie über 100m Freistil in einer Zeit von 1:12,86 Minuten.  Zwei Vizemeistertitel im Jahrgang 2007 sicherte sich Lennart Schmoll über 100m Brust (2:06,42/BZ) und 200m Brust (4:30,72). Auf der 200m Bruststrecke gab Lennart sein Debüt. Einen 5.Platz belegte er über 100m Freistil (2:05,68/BZ). Auf Platz 3 landeten Sven Engel  Und Veronika Friedrich (Herdes). Beide wurden in den Jahrgängen 99 und älter gewertet. Sven sicherte sich die dritten Plätze über 100m Freistil (1:06,37) und 100m Rücken (1:16,48), Veronika über 200m Brust (3:27,74), 200m Freistil (3:05,99) und 100m Brust (1:34,91). Platz 5 erreichte sie über 100m Freistil (1:20,57). Einen weiteren dritten Platz erreichte Jelle Verse im Jahrgang 2005 über  100m Freistil (1:18,75(BZ) sowie Carlo Severin im Jahrgang 2008 über 100m Freistil (1:55,12/BZ). Carlo gab sein Debüt über 200m Freistil. Diese schaffte er in einer Zeit von 4:09,82 Minuten  und erreichte damit Platz 4. Ebenfalls Platz 4 belegte er über 100m Brust (2:13,54/BZ). Jelle erreichte Platz 5 über 100m Rücken (1:38,99) und Platz 6 über 200m Freistil (2:53,64/BZ). Stella Reinstein (Jg.06) belegte Platz 5 über 100m Rücken (1:41,71/BZ) und 100m Freistil (1:22,92/BZ) sowie Platz 6 über 200m Freistil in einer Zeit von 3:01,42 Minuten mit neuer Bestzeit.

 


Erfolgreiches Wochenende für Swantje Hammecke und Veronika Herdes Friedrich

 

Die Wasserfreunde Balve nahmen am vergangenen Wochenende an zwei Schwimmveranstaltungen teil. Am Freitag und Samstag richtete die SG Wassersport Iserlohn die Kreismeisterschaften „Lange Strecken“ 2019 aus. Geschwommen wurde in den Disziplinen 400, 800 und 1500m Freistil sowie 400m Lagen. 131 Aktive aus 12 Vereinen des Märkischen Kreises nahmen mit 263 Starts daran teil. Die Wasserfreunde Balve schickten 2 Schwimmerinnen ins Rennen. Veronika Herdes Friedrich wurde bei den Masters Schwimmern in der Altersklasse 25 Kreismeisterin über 400m Freistil in einer Zeit von 6:34,46 Minuten. Swantje Hammecke (Jg.2002) wurde Vize-Kreismeisterin über 400m Lagen in einer Zeit von 6:57,86 Minuten und 400m Freistil in einer Zeit von 6:09,39 mit neuer Bestzeit.                                                         Weiter ging es für die 2 Damen am Sonntag zum 45.Neujahrsschwimmfest nach Meschede, wo auch Carlo Severin, Kai Theile und Sven Engel am Start waren. 714 gemeldete Einzelstarts absolvierten 208 Teilnehmer aus 14 Vereinen. Veronika Herdes Friedrich sicherte sich in den Jahrgängen 2000 und älter Platz 1 über 50m Brust (0:40,19). Platz 2 erreichte sie über 50m Freistil (0:32,23) Swantje Hammecke (Jg.02) belegte Platz 2 über 100m Lagen (1:27,40/BZ), Platz 3 über 50m Freistil (0:33,04/BZ) und 50m Rücken (0:38,70/BZ) sowie Platz 4 über 50m Schmetterling (0:37,66/BZ). Kai Theile (Jg.2000 u.ä.) erreichte Platz 3 über 50m Schmetterling (0:33,63), Platz 4 über 100m Lagen (1:18,27) und Platz 5 über 50m Freistil (0:28,87) und 50m Brust (0:40,11). Sven Engel ebenfalls in den Jahrgängen 2000 und älter gewertet belegte Platz 3 über 50m Rücken (0:35,32), Platz 5 über 100m Lagen (1:19,00) und Platz 7 über 50m Freistil (0:29,36). Carlo Severin (Jg.08) sicherte sich Platz 4 über 50m Brust (0:59,28/BZ), Platz 5 über 50m Rücken (0:57,03/BZ) und 50 m Freistil (0:51,30/BZ).  Bei der besten Einzelleistung belegte Veronika Herdes Friedrich Platz 2 mit 361 Punkten hinter Justyna Maksara vom DJK TuS Ruhrtal Witten e.V mit 416 Punkten und Platz 3 erreichte Monique Giller vom SV Marsberg 1961 mit 326 Punkten.